Ist Maderotherapie oder Pressotherapie besser?

In diesem Kapitel möchte ich euch über häufigen Fragen sprechen, die ihr mir über Instagram von Maderoterapia so oft stellt.
Als erstes muss man verstehen, dass es sich um zwei völlig verschiedene und zugleich um ergänzungs vollen Techniken handelt, das heisst wenn wir die Pressotherapie mit der Maderotherapie kombinieren, ergeben sich wundervolle Ergebnisse.

Pressotherapie ist eine Technik, bei der eine mechanische Kraft angewendet wird, um den
Druck bestimmter Geweben (venöses, arterielles und lymphatisches System) zu erhöhen, wodurch eine ähnliche Wirkung entsteht wie bei einer Lymphdrainage, (obwohl es nie eine vollständige Lymphdrainage erreicht werden kann), da die Pressotherapie keinen Widerstand aus führt, deshalb gelingt es nicht , eine vollständige Lymphdrainage durchzuführen, aber es wird stark daran gearbeitet vorhandene Probleme im Kreislauf System zu kontrollieren.

Was wir mit der Pressotherapie erreichen, immer wenn es vor der Durchführung einer Maderotherapie angewendet wird (so machen wir es in Maderotherapie Spanien) ist die aktivierung des Lymphsystems und Kreislauf, und so bereiten wir den Körper auf das Holzinstrument von Maderotherapie vor.

Woher kommt die Maderotherapie?

Wie die überwiegende Mehrheit der Massagetechniken stammt Maderotheraie aus der orientalischen Tradition wo es üblich war, verschiedene Instrumente einzusetzen, um einen besseren Massage Ergebnis zu erreichen. Die am häufigsten verwendeten Materialien waren Steine, Bambus und Holz, weil diese leicht in der Natur zu finden sind, und aufgrund deren Ursprung übertragen diese Instrumente Schwingungen, die im Einklang mit uns und der Natur stehen.

Wenn Sie bei Google das Wort Maderotherapie eingeben, können Sie die Beliebtheit dieser Therapietechnik in der ganzen Welt nachvollziehen. Die Vorteile der Arbeit mit Holzinstrumenten in der Massage sind vielfältig und wirklich erstaunlich.

Kiefernholz ist das am häufigsten verwendete Material, aus dem diese Instrumente hergestellt werden. Sie werden handwerklich hergestellt, sind also frei von petrochemischen Lösungsmitteln, Harz, Acryl usw.

Wie führt man die Maderotherapie zu Hause durch?

Bei Maderotherapie Deutschland wissen wir, dass die Frau von heute mit ihren beruflichen und persönlichen Verpflichtungen sehr beschäftigt ist, deshalb ist die Holztherapie zu Hause eine Lösung, an die sich immer mehr Menschen wenden.

Was brauchen Sie, um eine Selbstmassage mit Maderotherapie zu Hause durchzuführen?
Mit einer Maderotherapie-Massage können Sie das Lymph- und Kreislaufsystem aktivieren. Somit verbessern Sie das Lymph- und Blutfluss, Sie können auch Adipozyten eliminieren, Giftstoffe beseitigen, den Hautton verbessern und Cellulite reduzieren.
Um diese Selbstmassage bei Maderotherapie Deutschland durchführen zu können, empfehlen wir folgende Utensilien.
Der Massagepilz. Reduziert das Volumen und behandelt die Cellulite an Beinen, Armen und Bauch. Der Massagepilz soll Fettknötchen abbauen, Flüssigkeiten ausscheiden und die Mikrozirkulation fördern, indem er die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung erhöht und das Hautbild verbessert. Bei der Selbstmassage bei Maderotherapie Deutschland empfehlen wir die Selbstmassage mit zwei Massagepilzen, um den Zeitaufwand zu optimieren.

Schwedischer Pokal mit Rolle: Diesen sollten Sie an Körperstellen verwenden, die eine Tiefenmassage erfordert, der Schwedischer Pokal mit Rolle hilft zur Straffung.

Würfelwalze: Diese Walze behandelt das kompakteste Fett. Damit wird eine intensive Massage erreicht, die die Adipozytensäcke löst und sie zur Ausscheidung zu den Lymphknoten führt.

Massage Spachtel: Es entwässert die hartnäckigste Adipozyten und Knötchen. Ich kann Ihnen versichern, dass dies das bevorzugteste Werkzeug in der Maderotherapie ist.

Selbst Massagegürtel: Dieses Element ist für die Selbstmassage unerlässlich. Damit können Sie den Bauch, das Gesäß und die Reiterhose bearbeiten. Es wärmt die Haut und aktiviert das Kreislauf- und Lymphsystem.

In Maderotherapie Deutschland empfehlen wir, den Massagegürtel auf der Kleidung zu handhaben, daher dass es ein Reibungselement ist und die Haut verbrennen kann.

Wie werden Maderotherapie-Utensilien gereinigt?

In Maderotherapie Deutschland werden die Maderotherapie-Utensilien mit Alkohol gereinigt und desinfiziert, es kann Spray oder Flüssigkeit sein. Wenn es sich um ein Spray handelt, reinigen wir die Utensilien zuerst mit einem Tuch, um das Öl zu entfernen, anschließend sprühen dann das Spray drauf (es ist nicht erforderlich, es erneut zu trocknen).
Wenn es sich um Alkohol handelt, entfernen wir zuerst mit einem Tuch das Öl und dann imprägnieren wir das Tuch mit Alkohol und reinigen es, in diesem Fall ist es notwendig, die Utensilien zu trocknen.

Für eine gründlichere Desinfektion empfehle ich, dass wir die Utensilien in ein Waschbecken mit warmem Wasser und ein paar Tropfen Teebaumöl (das ist ein großartiges Desinfektionsmittel) einführen und mit einem Schwamm reinigen und es trocknen (das Holz muss gut trocknen sein)